Sommerwanderweg

Der Wichtelpfad

Gesamtstrecke: 1,8 Kilometer
Dauer: gut 2 Stunden
Profil: leicht

 

Der Wichtelpfad und der Spielplatz ist wieder geöffnet!
Bitte beachten Sie aber alle bekannten Regeln, um eine Coronainfektion für sich und andere zu verhindern!

 

Der Wichtelpfad ist ein vor allem für Familien mit kleineren Kindern geeigneter, wunderschöner Erlebnispfad in der Nähe des Hauses der Natur. Auf dem Wichtelpfad dreht sich alles um das Auerhuhn und seinen Lebensraum.

Der Einstieg zum Wichtelpfad ist beim Café Waldvogel. Ab hier führt der Pfad durch ein verwunschenes Waldgebiet mit riesigen alten Fichten und mannshohen Farnen. Wichtel, Feen, Gnome und verschiedene Tiere informieren kleine und große Besucher unterhaltsam über das geheime Leben in den Wäldern und die Lebensweise der Auerhühner.

Allgemeine Hinweise

  • Der Pfad ist nicht für Kinderwagen geeignet, im Haus der Natur kann man Rückentragen ausleihen.
  • Im Haus der Natur gibt es einen Flyer zum Pfad. Der Flyer beschreibt den Pfad und enthält ein Rätsel zum Pfad.
  • Witterungsbedingt ist der Wichtelpfad nur zwischen Mai und Oktober (von Pfingsten bis zu den Herbstferien) begehbar – in der übrigen Zeit halten Wichtel ohnehin Winterschlaf! 

Preise

Den Wichtelpfad dürfen Sie kostenlos besuchen, über Spenden freuen wir uns immer.
Wenn Sie von uns über den Pfad geführt werden wollen, finden Sie hier unsere Preise.

Zur Übersicht

Zum Herunterladen

Bitte beachten!

Gefahren im Sommer

Der Feldberg hat ein besonders raues Klima! Niedrige Temperaturen, hohe Niederschläge und starke Winde zeichnen das Wetter am Feldberg aus. Und wenn die Sonne einmal scheint, kann die Strahlungsintensität sehr hoch sein.

Auch sind viele Wege nicht mit Straßenschuhen oder Sandalen begehbar.

Wenn Sie am Feldberg wandern, sind feste Schuhe sowie wind- und regendichte Kleidung genauso wichtig wie ausreichender Sonnenschutz (Hut, Brille, Sonnencreme)!

Hinweis

Notruf

Im Notfall 112 wählen, und Sie werden an die Bergwacht weitergeleitet.