Blühende Trollblumen
Quelle: H. Ulsamer

NEUE AKZENTE BIETEN ANREIZE ZU WEITEREN BESUCHEN

Sonderausstellungen

Mit zusätzlichen Sonderausstellungen setzen wir etwa alle zwei bis drei Monate neue Akzente und bieten Anreize zu wiederholten Besuchen im Haus der Natur. Diese Ausstellungen im 1. Stock des Hauses können sich mit Natur und Landschaft, aber auch mit ganz anderen, interessanten Themen beschäftigen. Die Wände und Gänge des Hauses der Natur dienen immer wieder auch heimischen Künstlern als Ausstellungsfläche: Fotografen, Maler und Bildhauer können hier ihre Werke präsentieren. Fragen Sie doch einfach mal an. Der Eintritt zu den Wechselausstellungen ist kostenlos.

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

Täglich von 10 bis 17 Uhr.

Am 25.12. sowie an Montagen zwischen November und April außerhalb der Schulferien Baden-Württemberg ist das Haus der Natur geschlossen.

Mai bis September

Schritte durch die Zeit

„Schritte durch die Zeit“ ist ein Outdoor-Angebot. Die Ausstellung beginnt am Eingang zum Haus und führt dann um das Gelände herum. Von Tafel zu Tafel werden Millionen Jahre zurückgelegt. Beginn ist die Entstehung unseres Sonnensystems vor etwa 4,6 Milliarden Jahren, als ca. zwei Drittel der Zeit seit dem Urknall schon vergangen sind. Während des Betrachtens wird deutlich, welch kleine Rolle wir Menschen auf diesem Planeten zeitlich gesehen spielen – und doch haben wir in dieser kurzen Zeit die Erde wohl unwiderruflich verändert. Für diese Ausstellung sollte etwas Zeit eingeplant werden.

 

 

Mai bis September zu den regulären Öffnungszeiten

"Natur-Illustriationen"

Christopher Schmidt malt seit seiner frühesten Kindheit nahezu täglich all das, was ihm in der Natur begegnet. Auf diese Weise hat er unzählige Skizzenbücher gefüllt, die seine Reisen in verschiedene Regionen der Erde dokumentieren. Im Haus der Natur stellt er vor allem Vogelbilder aus, eine Freude nicht nur für Ornithologen, sondern für alle, die mit offenen Augen durch die Natur gehen und sich über die unfassbare Vielfältigkeit freuen können.

 

Christopher Schmidt